Bürgerversammlung der Stadt Naumburg zum Thema "SUEDLink"

Presse

Die Stadt Naumburg veranstaltet am 20. November 2014 im Haus des Gastes (HDG), Hattenhäuser Weg 10 – 12, Naumburg eine Bürgerversammlung zum Thema "Stromtrasse SUEDLink". Die Veranstaltung, in der der Bürgermeister der Stadt Naumburg die Bürgerinnen und Bürger über den aktuellen Sachverhalt informieren wird, beginnt um 19:30 Uhr. Zur besseren Vorbereitung wird gebeten Fragen im Vorfeld postalisch oder per Mail (thomas.fingerling(at)naumburg(dot)eu) an die Stadtverwaltung zu senden.

Zudem wird Herr Hable über den Haushaltsentwurf 2015 der Stadt Naumburg berichten.

Der SPD-Ortsverein Altenstädt hatte bereits im Vorfeld zum Thema SUEDLink zu zwei Diskussionsveranstaltungen eingeladen und nach diesen entsprechende Anträge in die Stadtverordnetenversammlung eingebracht.

 

Ihr SPD-Ortsverein Altenstädt

 
 

Counter

Besucher:296321
Heute:32
Online:1
 

Nachrichten

08.04.2020 16:30 Pressemitteilung von Norbert Walter-Borjans und Rolf Mützenich „Sofortprogramm für die Zukunft Europas schnell umsetzen!“
Der SPD-Parteivorsitzende Norbert Walter-Borjans und der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion Rolf Mützenich erklären: „Die Niederlande müssen die Blockade einer schnellen Unterstützung vor allem für Italien und Spanien beenden. Andernfalls ist nicht nur die wirtschaftliche Normalisierung in ganz Europa bedroht, sondern das jahrzehntelange Friedens- und Erfolgsprojekt EU insgesamt. Der von Olaf Scholz vorgeschlagene Weg über Finanzhilfen von

08.04.2020 16:24 Bonus-Tarifvertrag für Pflegekräfte muss für alle gelten
Der von der Bundesvereinigung Arbeitgeber in der Pflegebranche (BVAP) und ver.di ausgehandelte Tarifvertrag über einen einmaligen Bonus für Pflegekräfte muss für allgemeinverbindlich erklärt werden. Nur so kommt die Zahlung allen Beschäftigten zu Gute. „Es ist ein wichtiges Zeichen in einer schweren Zeit. Ver.di und der BVAP haben einen tarifvertraglichen Bonus von 1500 Euro ausgehandelt. Es

08.04.2020 16:23 Bärbel Bas zum BAföG während der Corona-Krise
Wir brauchen einen schnellen und vereinfachten Zugang zum BAföG Dass Einkommen aus systemrelevanten Bereichen während der Corona-Krise nicht auf das BAföG angerechnet werden, begrüßt Bärbel Bas. Sie mahnt aber, auch an die Studierenden zu denken, die bisher kein BAföG erhalten. „Das Bundeskabinett will Einkommen aus allen systemrelevanten Bereichen während der Corona-Krise nicht auf das BAföG anrechnen, das

Ein Service von websozis.info